START > News Gallery > PalatinaKlassik-Eröffnungskonzert in Eußerthal mit Glanz und Bravour

Bild

PalatinaKlassik-Eröffnungskonzert in Eußerthal mit Glanz und Bravour

Mit einem schon zur Tradition gewordenen Konzert unter dem Motto “Festliche Musik zum Pfingstfest” wurde am Pfingstmontag in der voll besetzten Zisterzienser-Abteikirche Eußerthal die PalatinaKlassik-Konzertsaison 2015 mit Werken von Giovanni Gabrieli, Hans Leo Hassler, Karol Kurpinski, Felix Mendelssohn und franz Liszt eröffnet.
Stehende Ovationen und nicht enden wollender Beifall am Ende des Konzertes sowie die großartige Besprechung der RHEINPFALZ (Ilse Wamsganß in der Ausgabe Landau vom 29.05.2015) zeugen von dem großartigen Auftritt des PalatinaKlassik-Vokal- und des PalatinaKlassik-Brassensemble unter der Leitung von Prof. Leo Kraemer. Hier einige Auszüge aus der genannten Besprechung:

“Man kennt die PalatinaKlassik-Ensembles als lupenrein musizierende Klangkörper, deren Darbietungen durch sorgfältig ausgeformten Klang, rhythmische und melodische Ausgewogenheit, wohldurchdachte Agogik und enorme Ausdruckstiefe bestechen. Auch beim Konzert in Eußerthal meisterten das Vokal- und Brassensemble unter Kraemers sicherer Führung die Anforderungen des anspruchsvollen Programms mit Glanz und Bravour”.

“Aufmerksam agierend zeigten sich die Sänger und Instrumentalisten in dieser satztechnisch abwechslungsreichen Komposition als feinsinnige, stilvolle Gestalter, mit Sopranen, die keine Höhenängste kennen”.

“Blechbläserklänge vom Feinsten”.

“Sein hohes stimmliches Potential entfaltete der Chor in dem doppelchörigen Kyrie und Sanctus aus der Missa octo vocum”.

RHEINPFALZ_LD_Besprechung_29.05.2015 Eußerthal_Leo_Gewinner_04 Eußerthal_Leo_Gewinner_02 Eußerthal_11 Eußerthal_06 Eußerthal_01