START > News Gallery > PalatinaKlassik in Forst

Bild

PalatinaKlassik in Forst

PalatinaKlassik erlebte in Forst eine wunderbare Matinee
Zu einer Festlichen Matinee laden PalatinaKlassik und das Weingut Acham-Magin am 29. Juni 2014 um 12.00 Uhr in die katholische Pfarrkirche St. Margareta in Forst ein. Zur Aufführung gelangen u.a. Werke von Jacob Arcadelt, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Rudolf Tobias. Unter der Leitung ihres Gründers Prof. Leo Kraemer musizieren das PalatinaKlassik-Vokalensemble und Mitglieder des PalatinaKlassik-Barockensembles.
Von Joseph Haydn erklingen Auszüge aus seiner Missa brevis Sancti Joannis de Deo in B-Dur . Dieses Werk ist die 7. Messkomposition Joseph Haydns. Sie wird im Volksmund allgemein als Kleine Orgelsolomesse bezeichnet. Die Messe wurde um 1775 für den Orden der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt komponiert und heißt nach dessen Gründer, dem hl. Johannes von Gott. Wegen der Einfachheit der musikalischen Mittel bei gleichzeitiger hoher melodischer Ausdruckskraft gehört die Kleine Orgelsolomesse zu den meistaufgeführten Kirchenwerken Haydns.
Von Wolfgang Amadeus Mozart wird neben dem Adagio für Violine und Klavier die Motette Ave verum corpus zu hören sein. Mozart komponierte die 46 Takte für Chor, Streicher und Orgel (KV 618) knapp ein halbes Jahr vor seinem Tod, während er zugleich an der Zauberflöte und dem Requiem arbeitete. Das Autograph ist auf den 17. Juni 1791 datiert. Die Komposition war für das Fronleichnamsfest in Baden bei Wien, wo Mozarts Frau Constanze sich im neunten Ehejahr auf ihre sechste Niederkunft vorbereitete, bestimmt. Sie wohnte bei Anton Stoll, dem Chorleiter des Badener Kirchenchors, der die Motette dafür als Geschenk annahm.
In der Motette des estnischen Komponisten Rudolf Tobias erwartet Musikfreunde eine Begegnung mit einem Spätromantiker, dessen Pfingstgesang “Wisset ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid” in den Zeiten des Zerfalls der Sowjetunion und der Gründung eines eigenständigen Staates Estland zur Hymne der Unabhängigkeitsbewegung in dem baltischen Land wurde.
Karten beim Weingut Acham-Magin, Tel. 06326 315 oder info@acham-magin.de, zzgl. VVK-Gebühren über ReserviX Ticketingsystem, Hotline 01805 700 733 oder www.rerservix.de
Im Anschluss an die Matinee erwartet Sie im nahe gelegenen Weingut Acham-Magin ein Kulinarium. Pfälzer Wein und Köstlichkeiten der regionalen Küche, sicher aber auch das ein oder andere Volkslied laden zum Verweilen mit den Mitgliedern des PalatinaKlassik-Vokalensembles ein.